Bildungs- und Teilhabepaket (BUT)

Gute Entwicklungschancen, gezielte Unterstützung und Förderung für alle Kinder und Jugendlichen.

Wer hat einen Anspruch?

  • Kind, deren Eltern eine der folgenden Hilfen beziehen: Kindergeldzuschlag, Wohngeld, Arbeitslosengeld II, Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung, Hilfe zum Lebensunterhalt, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

  • Kinder, deren Eltern über ein geringes Einkommen verfügen

  • Junge Erwachsene bis 25 Jahre, die eine Schule besuchen und kein eigenes Einkommen beziehen. Ausnahmen hier: Von der Leistung ausgeschlossen sind Berufsschüler, die eine Ausbildungsvergütung erhalten, sowie im Bereich der sozialen und kulturellen Teilhabe junge Erwachsene, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

  • 100,– € pro Schuljahr für den Schulbedarf

  • 10,– € pro Monat zur Unterstützung von Freizeitaktivitäten

  • Zuschuss für Mittagessen in Schule oder Kindertageseinrichtungen

  • Übernahme der Kosten für Tagesausflüge von Schule, Hort- oder Kindertageseinrichtungen, für mehrtägige Klassenfahrten und Kita-Fahrten

  • In gesonderten Fällen Übernahme der Schülerbeförderung

  • Übernahme der Kosten für Lernförderung bei Gefährdung der Versetzung oder des Schulabschlusses

 

Die Leistungen können im Jobcenter oder Sozialrathaus beantragt werden.

Weitere Informationen unter:
Tel.: 069/212 33133
bildung-teilhabe@stadt-frankfurt.de