Bildungs- und Teilhabepaket (BUT)

Wer bekommt die Leistungen?

  • Kinder, Schülerinnen und Schüler, die zusammen mit ihren Eltern eine der folgenden Hilfen beziehen: Kindergeldzuschlag, Wohngeld, Arbeitslosengeld II, Grundsicherung im Alter und bei dauerhafter Erwerbsminderung, Hilfe zum Lebensunterhalt, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

  • Kinder, Schülerinnen und Schüler, deren Eltern über ein geringes Einkommen verfügen

  • Junge Erwachsene bis 25 Jahre ohne eigenes Einkommen, die eine Schule besuchen

Was gibt es?

  • 15,- € monatlich zur Teilhabe an sportlichen, kulturellen und anderen Freizeitaktivitäten, sofern tatsächliche Aufwendungen entstehen (0 bis einschließlich 17 Jahre)

  • Übernahme der Kosten für das Mittagessen in Schule oder Kindertageseinrichtung

  • Kostenübernahme für Tagesausflüge von Schule oder Kindertageseinrichtung

  • Kostenübernahme für Klassenfahrten oder mehrtägige Kita-Fahrten

  • Übernahme der Kosten für Lernförderung

  • Kostenübernahme für Schülerbeförderung

  • Eine Pauschale pro Schuljahr für den Schulbedarf wie Malstifte, Geodreieck, Schulranzen und Ähnliches

Wo stelle ich den Antrag und erhalte weitere Informationen?

Seit dem 01.08.2019 ist eine gesonderte Antragstellung nur noch für die Lernförderung notwendig. Für alle anderen Leistungen der Bildung und Teilhabe reicht eine formlose Mitteilung.

Weitere Informationen unter:

Tel.: 069 212-33133
bildung-teilhabe@stadt-frankfurt.de
oder www.stadt-frankfurt.de